[Frage] Nerv eingeklemmt – HILFE!

Ich brauche Hilfe!

Von euch

Hallihallo meine Süßen!

Ich bin heute morgen aufgewacht und war wie immer neben der Spur. Wer ist das nicht?

Irgendwann nach einigen Stunden hatte ich aufeinmal tierische Nackenschmerzen und dachte mir: „Nein, nicht schonwieder!“. Schon seit einigen Wochen plagen mich immer mal wieder diese Schmerzen. Als die Schmerzen nach vielen Stunden immer noch nicht verschwunden waren, machte meine Mutter mir erst Pferdesalbe auf den Nacken.

Danach ging es immer noch nicht weg und ich bekam Tigerbalsam auf die gleiche Partie. Aber leider half das auch nichts. Wir haben zu Hause so ein Stromteil, was man bei der Physiotherapie immer machen kann, nur halt nicht so dieses voll krasse Kastenteil, sondern einfacher. Jedenfalls hat mir das auch nichts gebracht.

Jetzt möchte ich euch fragen, was ich tun kann! Da nach vielem punktgenauen Schmerzfühlens rauskam, dass mir nur die rechte Seite wehtut, meinte ein Freund von mir, dass ich mir einen Nerv eingeklemmt hätte.

Was kann ich tun, damit mein eingeklemmter Nerv wieder „entspannt“ ist? Habt ihr da ein paar Mittelchen, die ihr empfehlen könnt?

Die Tiger Balm rot N ist wirklich sehr gut und hilft einem bei Schmerzen und Muskelkater.

Auch PFERDEBALSAM Gel die hat gekühlt und war sehr angenehm auf der Haut.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet!

Eure verzweifelte Sarah ♥

Advertisements

12 Kommentare zu “[Frage] Nerv eingeklemmt – HILFE!

  1. Also eingeklemmt ist der Nerv nicht. Das sagt nur der Volksmund, aber ich kenne die Schmerzen enorm gut. Ich habe das öfter. Wichitg ist folgendes: Wärme und Bewegung. Der Muskel um den Nerv herum ist verspannt und zieht sich zusammen, daher die Schmerzen. Nimm dir eine Wärmflasche und hol dir Finalgon, Wärme lässt den Muskel entspannen. Ist eine freiverkäufliche Wärmepaste, die auf der Haut wärmend wirkt. Vorsicht, die kann dir die Kleidung verfärben und darf nicht in die Nähe von Augen, Nase und Mund! Wenn du die Stelle gut warmhlst, versuch dich zu bewegen. Langsam den Kopf in beide Richtungen drehen. Erfahrungsgemäß tut eine Richtung immer besonders weh. Probier vorsicht den Kopf genau in die Richtig zu drehen. Langsam und vorsichtig, bis es zieht. Dann eine Minuten halten und zum Entspannen in die andere Richtung drehen. Du solltest die Stelle nicht unbedeckt lassen, da Kälte den Muskel um den Nerv herum noch mehr zusammenzieht. Wenn es zu sehr wehtut nimm eine Schmerztablette mit entzündungshemmenden Wirkstoffen. Wichtig ist allerdings: Nimm nicht zu oft welche. Gute Besserung!

    • Das klingt nach einem richtigen Profi :D Danke für deine Tipps! Die werd ich gleich mal ausprobieren und das mit dem Kopf drehen, werd ich jetzt gleich mal machen, weil ich immer nicht wusste, ob das überhaupt gut ist.
      Dankeschön ♥

  2. Mir hat bei solchen Nackenschmerzen auch Wärme geholfen. Ich nehme für den Nacken aber lieber ein Kirschkernkissen, Wärmflasche lieber für Bauch und co. Auch eine Massage kann etwas helfen – und danach den Hals schön einmurmeln.

Lasst mir doch eure Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s