Neuer Blog + Gedanken

Hallo meine Süßen!

Jetzt kommt ein wenig viel Text, aber ich hoffe, dass sich jemand mein wichtiges Anliegen durchliest.

Ich wünsche mir schon, seitdem ich hier auf WordPress blogge, ein tolles Blogdesign. Dies erweist schwieriger als gedacht, weil ich es einmal schon versucht habe meinen Blog selbst zu hosten. Ein Blogdesign zu finden, ist eigentlich überhaupt nicht schwer oder selbst im Internet jemanden dafür zu beauftragen, damit er mir eins macht für Geld. Da saß ich also vorgestern hier und dachte nur: „Ok Sarah, dann musst du wohl wieder zu Blogspot wechseln!“.

Nebenbemerkung: Früher war ich bei Blogger.de, dann bei Blogspot und ich hasste es dort zu sein, weil mir einfach keiner geschrieben hat! Irgendwie interessiert sich da jeder nur für sich selbst. Klar, ich sollte die Artikel für mich schreiben und ein wenig Zeit verstreichen lassen, aber es ist so demotivierend.

Jetzt habe ich mir einen neuen Blog angelegt. Den hier: wolkenbunt

Als ich also dachte, dass dieser Blog toll ist vom Aussehen, fand mich dieses demotivierende Gefühl wieder einmal. Ich weiß, dass wir uns alle etwas aufbauen müssen, wenn wir einen Blog starten, nur ist es so schwierig. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich tun soll. Bei WordPress krieg ich Anfälle wegen dem Blogdesign, weil es mich so dermaßen ankotzt und ich muss sagen, dass ich es hasse. Theoretisch könnte ich mir auch ein anderes von den kostenlosen Themes nehmen und diese benutzen, aber die sehen genauso mistig aus.

Achja, letztens wollte ich einen Countdown einfügen, falls ihr das gelesen habt. Der liebe Henri hat mir einen durchaus hilfreichen Link geschickt mit der Information, dass Java und all sowas auf WP nicht funktioniert, weil es die Webseiten gefährdet. MEINE FRESSE IST DAS NOCH NORMAL? Ich kann verstehen, dass das nicht toll ist, wenn es gefährdet, aber meine Fresse. Hier muss man echt jeden Scheiß bezahlen oder sich damit zufrieden geben. Ist das so schwer zu verstehen, dass ich meinem Blog etwas Einzigartiges geben möchte und somit viel besser bloggen kann? Irgendwie verstehen das die Entwickler nicht, kann das sein?

Immer, wenn ich auf WP bloggen möchte, dann ist das Schreibfeld hier viel inspirierender als bei Blogspot. Warum weiß ich leider nicht, aber bei Blogspot da ist nur Leere in meinem Kopf. Hier sprüht es so oft vor Kreativität. Leider Gottes denke ich jeden Tag, dass dieser Blog hier viel Persönlicher ist als wenn ich bei Blogger.com blogge.

Irgendwie möchte ich euch da draußen ansprechen, ob ihr mir irgendwelche Tipps geben könnt. Wenn ihr euch damit auskennt wie man einen WordPress-Blog umhostet und ihr würdet mir dabei helfen, dann wär ich wirklich überglücklich. Oder habt ihr irgendwelche anderen Tipps wie ich mit meiner Demotivation umgehen soll? Was findet ihr besser WP oder Blogspot? Und warum?

Ich freu mich auf eure Rückmeldungen!

Eure Sarah ♥

Advertisements

14 Kommentare zu “Neuer Blog + Gedanken

  1. Ich weiß nur, das ich niemals wechseln würde, bin hier gut zufrieden.
    WAS gefällt Dir denn nicht an den Designs? Es gibt doch wirklich viele kostenlose…?
    Ich weiß ja nicht, ob Du weißt wie viele Blogs ich hier schreibe, ALLE nur noch bei WP!!! (zu finden in meinem Blogroll). Bin mit den angebotenen kostenlosen Sachen wirklich gut gefahren bisher. Würde nie wieder Geld für einen Blog ausgeben… das hatte ich auch und der war echt MISTIG!!! und sobald ich nicht mehr zahlte waren alle Jahre gelöscht!!!
    Vielleicht bleibst Du doch hier… und hast Spaß, daß die Blogs gut funktionieren und
    man schnell viele nette Kontakte hat.
    LG, Petra

    • Ich eigentlich ja auch..
      Die Designs sind für mich persönlich langweilig, denn ich brauch es einfach ein wenig verspielt, aber nicht zu sehr. Das fehlt mir hier sehr. Ich find das Angebot bei WP ja toll, nur ärgert mich es einfach, dass ich begrenzte Möglichkeiten habe.

      Liebe Grüße,
      Sarah

  2. ich kenne das auch, die Suche nach dem *richtigen* Theme… ich wechsel ja auch ständig, weil ich das richtige auch hier nicht finde ;) irgendwas passt immer nicht… die bezahlbaren Themes sind schon besser, aber ich geb kein Geld dafür aus…also wechsele ich immer, irgendwann gefällt mir eins bestimmt, das es immer bleiben darf^^…

    ich war auch schon bei blogger, da konnte ich wenigstens meine Shoutbox einbinden ;) , nur leider fand ich da keine bzw. nur 1-3 Leser … so das ich den Blog da eingestampft habe… vom Layout gefällt mir blogger ganz gut… eben das Plus für mich, das man da alles problemlos in der Sidebar einbinden kann…

    ich schau nachher gleich mal auf deinen neuen Blog…

    Wp finde ich etwas besser, vor allem weil hier meine Leser und Freunde sind ^^

    Ich bleib hier auf jeden Fall, vielleicht denke ich mal wieder über eine Zweitseite bei Blogger nach ;)

    LG TB

    • Ich will auch kein Geld dafür ausgeben, nur ärgert mich es, dass die kostenlosen Themes entweder zu neutral und langweilig sind oder einfach nicht zu mir passen. Das macht mich wahnsinnig.
      Ja das hab ich auch schon da gemerkt.. :( Man sollte zwar immer überall Kommentare vom Blog geben, aber das ist halt immer etwas schwierig irgendjemanden darauf zu locken und ihn dazu noch anzusprechen mit den eigenen Themen.

      Das freut mich :D
      WP ist im Allgemeinen für mich auch ansprechender, nur find ich das mit den Themes so extrem schade..

      Liebe Grüße,
      Sarah

  3. Hallöchen, habe auch ein Grunddesign genommen und es nach meinen Wünschen geändert, soweit das ging. Bin jetzt ganz zufrieden. Die wirklich einzige Möglichkeit um wirklich komplett unabhängig zu sein, ist wohl eine ganz eigene Homepage gestalten zu lassen oder zu gestalten. Ich traue mich da nicht dran, deshalb bleib ich hier. Was gegen die Demotivation hilft? Hmmm also mir helfen die lieben Kommentare von anderen Bloggern und Freunden und eine absolut positive Einstellung zu meiner Schreiberei :D

  4. hi sarah,

    ein bloggerfreund von mir ist auch bei wordpress und ändert sein blogdesign ständig. er hat auch irgendwie einen server, aber genaueres weiß ich leider nicht. kuck einfach mal bei martin und seiner blogbar http://www.dieblogbar.de/ vorbei und frag ihn am besten mal, wie er das gemacht hat. denn er hat auch countdowns etc. mit drin…

    vlg die alex ^^

  5. Hey Sarah. Ich versteh dein Anliegen, hab mir natürlich die Mühe gemacht und den Artikel durchgelesen. Ich weiß ja nun schon etwas länger, dass du nicht ganz zufrieden bist. Dennoch würde ich behaupten (mal abgesehen von Designs etc.) hast du hier auf WORDPRESS die besseren Chancen, dass dein Blog gesehen wird. Bei Blogger hast du es deutlich schwieriger. Ein Design kann man hier wenigstens etwas anpassen, das Header kannst du ganz alleine gestalten, der Hintergrund ist auch kein Problem. Die Grundformen stimmen. Ich finde nicht, dass ein Design ein großer Grund ist um etwas aufzugeben, an dem man sehr hängt. Ganz davon abgesehen ist das Design nicht das Ausschlaggebende an deinem Blog sondern du, deine Person und der INHALT! Allerdings würde auch ich lange darüber nachdenken. So wie ich mich kenne hätte ich aber nicht andere gefragt sondern eher für mich selbst die Entscheidung getroffen. WordPress fügt ja auch ab und an ganz neue Designs hinzu, die dann Kostenlos sind. Vielleicht suchst du dir einfach nur ein neues aus und versuchst mal bisschen es zu verändern, würde dir auch etwas helfen, wenn du magst. :)

    Ganz viel liebe Grüße, dein Henni. <3 Ps: Ich Freu mich schon, wenn es bei mir auch wieder los geht. :)

    • Hey Henri ♥
      Ich danke dir für deinen wundervollen Kommentar.. Du hast vollkommen recht, ich muss es mir nur schön machen und wenn ichs nicht schaffe, dann hab ich hier ganz viele, die mich erhören und mir helfen könnten, wenn ich frage. Ich würde gerne deine Hilfe annehmen. Ich weiß ja, dass man ein Hintergrundbild machen kann, das sich wiederholt.. nur hab ich bis jetzt noch nichts Passendes gefunden. Ich glaube, dass ich wieder ganz hierher wechsle. Das bin ich hier und nicht das andere. Ich bin nicht unbedingt super professionell, sondern auch irgendwie noch das verspielte Mädchen. Danke, danke :) <3

      Dir auch ganz viele Grüße zurück ♥
      Ohja, ich mich auch :D

      • Ein zweites Projekt muss man nicht unbedingt verwerfen, man muss nur etwas daraus machen. :) Und naja, du weißt doch Professionell ist man nicht immer und nicht jeder. Wir machen alle „Fehler“, aber die kann man zumindest virtuell meistens ganz leicht wieder Beheben. :D

Lasst mir doch eure Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s