Auch eine Marionette ist mal..

„Mein Herz war ein Stück weit auseinander gefallen. Ich wusste nicht wo ich war, denn es kam mir vor als ob du mir das Stück Boden unter den Füßen weggerissen hättest. Ich wollte niemals mit dir streiten, aber ich musste dir sagen wie sehr du mich verletzt hattest. Die Worte fielen mir nicht leicht und auch die Emotionen in mir sprudelten nur so. Sie wollten endlich an das Tageslicht und dir entgegenspringen.

Ich war endlos traurig.

Du wolltest mir nie deine Hand geben, da ich einfach nur wie eine Marionette in der Ecke stand. Ich schaute geradeaus mit meinen großen Augen. Jedes Mal standest du vor mir und sagtest, dass ich wunderschöne Augen hatte. Ich bedeutete dir trotzdem nichts mehr.

Ich bin endlos traurig.

Ich wollte meine Marionettenhändchen ausstrecken und dir zeigen wie ich mich fühlte. Genau in dem Moment gingst du wieder.

Auch Marionetten können weinen, denk daran.“

Advertisements

Lasst mir doch eure Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s